Heute wurde der erste GemeinwohlAtlas für Deutschland veröffentlicht. Der Atlas stellt den Gemeinwohlbeitrag von 127 deutschen und internationalen Organisationen dar und bringt diese in eine Rangliste. Großer Sieger ist die Feuerwehr, die mit dem größten Gemeinwohlbeitrag auf Platz 1 landet. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen das THW und Weisser Ring. Dazu Professor Meynhardt, Managing Director des Center for Leadership and Values in Society, das die Studie durchgeführt hat:

In der gesellschaftlichen Debatte über das Gemeinwohl fehlt oft eine solide Datenbasis. Zu selten wird zudem die Frage gestellt, was aus Sicht der Bevölkerung eine Organisation wertvoll macht für die Gesellschaft. Mit dem GemeinwohlAtlas gibt es erstmals eine Übersicht zum Gemeinwohlbeitrag wichtiger deutscher und internationaler Organisationen.

Professor Meynhardt, Managing Director des Center for Leadership and Values in Society und Inhaber des Dr. Arend Oetker Lehrstuhls für Wirtschaftspsychologie und Führung an der HHL Leipzig Graduate School of Management

151027 Gemeinwohl Deutschland